Cuchimilco

Die Cuchumilcos sind verhältnismaßig einfach gefertigte und bemalte Keramikfiguren der Chancay-Kultur.
Diese entwickelte sich zwisch 1200 und 1470 nördich von Lima. Das Zentrum der Kultur lag bei Huaral.


Typisch für die Figuren, die immer als Paar erstellt werden sind die kurzen ausgebreiteten Arme, das rötlich Gesicht und die trapezförmige Kopfbedeckung.


Sie werden noch heute als Fruchtbarkeits- und Glückbringer für das Haus in dem sie aufgestellt werden verwendet.
Besonders beliebt sind sie aber wegen ihrer einladenden Willkommensgeste in vielen peruanischen Haushalten.

                                                                 cuchimilco-1-1

 

 

 
 
[ ]